Iris Feuersenger

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Nach Ende ihrer juristischen Ausbildung in Trier, Chemnitz und Marbella, war Frau RAin Feuersenger zunächst von 2001 bis 2003 als Assistentin des Verwaltungsdirektors am internationalen Forschungsinstitut Laue-Langevin in Grenoble tätig. Während dieser Zeit absolvierte sie an der Fernuniversität Hagen den Lehrgang für Wirtschaftsmediation. Mit ihrer Rückkehr nach Deutschland, arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für die Chemnitzer „Freie Presse“ und als Übersetzerin.

Nach der Zulassung zur Anwaltschaft im Jahr 2005, unterstützte Frau RAin Feuersenger eine Chemnitzer Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt Insolvenzverwaltung. 2008 wechselte sie in die Kanzlei Dr. Schröder Rechtsanwälte, die arbeitsrechtlich ausgerichtet war. Als Fachanwältin für Arbeitsrecht begleitete sie mittelständische sächsische Unternehmen im individuellen Arbeitsrecht sowie bei Umwandlungen, Betriebsänderungen und Restrukturierungen. Durch ihre unternehmensberatende Tätigkeit baute sie Verbindungen zu regionalen Pflegediensten auf. Aufgrund des Interesses an dieser Rechtsmaterie, vertiefte sie ihre Kenntnisse durch die erfolgreiche Teilnahme an den Fachanwaltsfortbildungen im Sozial- und Medizinrecht.

Aus persönlichen Gründen und aus Interesse an der pflegespezifischen Tätigkeit der Anwaltskanzlei Kälble & Kollegen gab sie ihre Tätigkeit in Chemnitz auf, und wechselte zurück nach Norddeutschland.

Aktueller Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist neben der arbeitsrechtlichen Beratung von Pflegeunternehmen, die Durchsetzung von Heimentgeltforderungen (Heimkosteninkasso), Beendigung vom Heimverträgen, Unterstützung bei Pflegesatzverhandlung und die Begleitung bei Umwandlungen, Kauf und Verkauf von Pflegeunternehmen.